Sicherheitsanforderungen fur eisenbahnverkehrskontrollgerate

Ein zunehmend diskutiertes Ereignis im OHS-Bereich ist die Atex-Staubabsaugung, d. H. Die Entstaubung nach dem ATEX-Prinzip (ATmosphere EXplosible from English. am anfang.

Derzeit sollten alle auf dem Platz der Europäischen Union erstellten Geräte dem ATEX-Prinzip entsprechen. Zunächst legt ATEX die Art der verwendeten Materialien und die verwendete Konstruktion fest. Geräte nach diesem Prinzip sind mit dem CE-Zeichen gekennzeichnet. Für die Einstufung von Gefahren und das Hinzufügen von Kennzeichnungen für ein bestimmtes Gut ist der Hersteller wichtig. Staubsammler sind in der Industrie weit verbreitete Geräte. Hauptsächlich dienen sie zur Lagerung von Feinstaubpartikeln. Sie werden unter anderem in der Metallbearbeitung, beim Schleifen, beim Schlichten von Gussteilen, beim Sandstrahlen und beim Polieren eingesetzt. Staubsammler werden auch für die Holzbearbeitung eingesetzt, und zwar beim Absaugen von Staub und beim Umgang mit losen Stoffen, hauptsächlich chemischen Pulvern. Es gibt ein ganzes Verfahren zur Bewertung der Konformität von Produkten im Zusammenhang mit dem Explosionsschutz. Häufig wird eine solche Bewertung von einer unabhängigen benannten Stelle durchgeführt. Bei einer solchen Konformitätsbewertung wird die gesamte technische Dokumentation erstellt, die neben der Liste der Richtlinien, mit denen sich das genaue Gerät befasst, auch die Liste der Dokumente enthält, die beim Betrieb des Geräts berücksichtigt wurden. Die Dokumentation sollte auch zusätzliche Informationen enthalten: Qualität und Kategorie des Geräts, maximale Oberflächentemperatur des Geräts, verwendeter Explosionsschutz. ATEX sollte an die Anforderungen eines bestimmten Büros angepasst werden und seine Finanz-, Logistik- und Personaldaten sollten auf der Skala platziert werden. Die Kosten für die Anwendung der ATEX-Richtlinie sind im Vergleich zu Explosionsrisiken relativ gering.